Erste Schritte mit Tezos und minting auf hicetnunc.xyz

03/14/2021

Falls du in letzter Zeit mal bei Twitter reingeschaut hast, dann ist dir sicher schon aufgefallen, dass Begriffe wie NFT, Crypto-Kunst (crypto art) und Block-Chain im Trend liegen. Um jeden dieser Begriffe zu diskutieren, reicht ein Blog-Beitrag nicht aus. Ich erkläre aber, was eine NFT ist und wie du selbst dein Erstes auf der umweltfreundlichen Tezos-Blockchain prägst (“to mint an NFT” auf English).

Was sind eigentlich NFTs?

NFT steht für Nicht fungibles Token (Non-Fungible Token); am besten lassen sie sich mit originalen Sammlerstücken in der realen Welt vergleichen. Dank der Blockchain-Technologie ist es nun möglich, echte originale auch digital zu erstellen, und dies wiederum ermöglicht es Künstlern, ihre Kunst vollständig digital zu verkaufen und zu versteigern. Im Allgemeinen gibt es zwei Arten von Blockchains: PoW und PoS. Sowhol die Bitcoin- und Ethereum Blockchain erfordern intensive und leistungshungrige GPU-Operationen, da sie den Proof of Work Konsens-Algorhythmus verwenden, um Transaktionen abzuschließen. Im Gegensatz dazu verwendet die Tezos Blockchain das energiesparende Proof-of-Stake und arbeitet dadurch mehrere tausend Mal energieeffizienter als PoW-Blockchains. Tezos ist daher eine (vergleichsweise) sehr umweltfreundliche Blockchain. Wenn du mehr über Blockchains und Kryptowährungen erfahren möchtest, empfehle ich dir dieses Video von 3Blue1Brown anzusehen, in dem alles sehr gut erklärt wird.

Krypto Wallet (Geldbörse)

Du brauchst im Wesentlichen diese zwei Sachen:

  1. Eine hic et nunc-kompatible Tezos-Wallet
  2. Einige tez in deiner Tezos-Wallet

Eine Krypto Wallet ist sozusagen eine digitale Geldbörse, eine Adresse auf der Blockchain, in der du deine Krypto-Währung aufbewahrst. Auserdem benötigst du sie um Krypto-Transaktionen zu auszuführen. Einen hilfreichen Artikel findest du hier. Nun dann kannst du mit dem Prägen deiner NFTs auf “hic et nunc” beginnen.

Tezos Wallets

Es gibt verschiedene Wallets, jedes mit seinen Vor- und Nachteilen. Derzeit unterstützt hicetnunc.xyz vier Wallets: Temple Wallet, Spire, Galleon und Kukai.

Ich persönlich benutze die Temple Wallet, da sie mir bisher sehr praktisch erschien. Sobald du also eine Wallet als Chrome-Extension oder Desktop-App installiert hast, musst du eine Wallet erstellen. Du wirst aufgefordert, eine Seed-Phrase einzurichten und an einem sicheren Ort aufzubewahren. Dies ist sehr wichtig: Bewahr die Seedphrase immer sehr sicher auf! Wenn du sie verlierst hast zu keinen Zugriff mehr auf deine Krypto-Währung, solltest du z.B. dein Passwort vergessen, oder aus irgendwelchen Gründen die Wallet-App neu installieren müssen.

Sobald du Deine Wallet eingerichtet hast, kannst du “tez” darin erhalten. Das sind die digitalen Token, mit denen du handelst. Du kannst jetzt entweder ein Konto auf einer Kryptowährungs-Börse wie Coinbase oder Binance einrichten, dann Landeswährung gegen tez eintauschen und diese dann an dich selbst senden, ODER, wenn du jemanden kennst der bereits einige tez hat, dir eine kleine Summe davon schicken/schenken lassen. Die einfachere Option ist sicherlich die Letztere. Einige nette Leute auf Twitter verschicken kostenlos kleine tez Beträge, um dir den Einstieg zu erleichtern, wie z.B. dieser Account hier.

NFTs auf hicetnunc.xyz prägen

Wenn du bereit bist, deine erste #CleanNFT zu prägen/minten und mindestens 0,08 tez (Ticker-Symbol: $XTZ) in deiner Wallet hast (das Prägen einer NFT kostet eine geringe Gebühr), kannst du loslegen!

Gehe auf hicetnunc.xyz und klicke auf das Dropdown-Symbol (Hamburger Menu) in der oberen rechten Ecke und klicke dann auf “OBJKTs (Mint NFTs)”. OBJKT: das ist der der Name der hic et nunc NFTs. Du wirst dann zu einer neuen Seite weitergeleitet, auf der du einige Details zu deiner NFT ausfüllen solltest:

  1. Einen ulkigen Namen für dein OBJKT

  2. Eine kurze Beschreibung der NFT. Unbedingt empfehlenswert ist außerdem, dass du deine Twitter-Handle in dieser Beschreibung hinzufügst. So können potenzielle Käufer die pseudonyme Tezos Adresse deiner Gallerie dir als Ersteller zuordnen.

  3. Dann noch einige Tags, die für die NFT relevant sind - die Tags sind noch nicht aktiv, werden aber wahrscheinlich irgendwann in der Zukunft eine Rolle bei der Organisation der Inhalte in deiner Gallerie spielen.

  4. Zuletzt musst du noch angeben, wie viele Ausgaben du prägen möchtest. Dies bestimmt die Seltenheit deines NFTs und auch was es kostet, das OBJKT zu prägen. Jede Ausgabe, die du prägst, kostet dich 0,08 tez (rund 0.25€). Das Prägen von drei OBJKT-Ausgaben würde dich also, z.B., 0.24 XTZ, oder derzeit 75 Cent, kosten.

  5. Lade das Objekt hoch, das du prägen möchtest.

  6. Klicke nun auf die Schaltfläche “Preview”. Es wird dir eine Vorschau deines NFTs gezeigt.

  1. Klicke oben rechts auf ‘Sync’ (Sync aktiviert deine Wallet) und klicke ‘confirm’ in dem Pop-Up deiner Wallet.

  2. Falls du nicht schon auf ‘Sync’ geklickt hattest bekommst du jetzt das “Sync” Pop-Up angezeigt. Jetzt kannst du endlich auf ‘mint’ klicken und eine weitere Benachrichtigung von deiner Wallet wird dich nun um confirmation fragen, um die Transaktion durchzuführen. In der oberen rechten Ecke deines Browsers sollte eine Erfolgsmeldung erscheinen oder, alternativ, eine Fehlermeldung, falls etwas schief gelaufen ist. Wenn alles gut gegangen ist, sollte dein NFT nun gepraegt worden sein.

Verwalten und Feilbieten deiner Prägungen

Warte nach dem Prägen deines OBJKTs ca. eine Minute, klicke dann erneut auf das Dropdown-Menü und dann auf “Manage Assets”. Deine Wallet wird jetzt, wie gewohnt, um Erlaubnis bitten. Es sollte jetzt eine Seite angezeigt werden, die dein OBJKT mit der entsprechenden Nummer enthält (ist dies nicht der Fall, warte eine Weile, bevor du die Seite neu lädst; manchmal funktioniert die Transaktion nicht, und dann kann es sein, dass du von vorne anfagen musst. Und keine Angst, du verlierst deine 0.08 tez nicht). Wenn du nun auf das neue OBJKT klickst, sollte eine Seite angezeigt werden, auf der dein OBJKT mit den zuvor eingegebenen Informationen in seiner ganzen Pracht angezeigt wird.

Dein NFT ist nun geprägt, aber du musst es noch zum Kauf anbieten. Klicke nochmals auf ‘Sync’ und einige neue Schaltflächen sollten neben “Info” und “owners” angezeigt werden. Klicke auf die Schaltfläche “+curate” (es kann auch einen anderen Namen wie “swap” haben, jenachdem, wie die Entwickler es nennen). Darunter erscheinen zwei Felder “Objekt amount” und “Price per Objekt (in tez)”. Das erste Feld gibt an, wie viele der geprägten OBJKTs du zur Auktion anbieten möchtest. Wenn Du drei Ausgaben deines OBJKTs geprägt hast, möchtest du möglicherweise zwei davon zum Kauf anbieten und eine für dich selbst behalten. In diesem Fall würdest du “2” in dieses Feld eingeben. Im nächsten Feld gibst du den Preis ein, für den du jede Ausgabe deines OBJKTs verkaufen möchtest. Je nachdem, wieviel Arbeit du in dein OBJKT gesteckt hast, kann dies variieren. Derzeit ist 1 tez rund 4 USD wert, also musst du selbst entscheiden, wie sehr du deine Kunst schätzt. Klicke dann einfach auf “curate” und nach ein paar Minuten sollte dein NFT zum Verkauf bereit sein.